Allgemeine Geschäftsbedingungen
von Hammer Tattoo in Hainburg, Mittelseestraße 3, 63512


 

zwischen

HammerTattoo – im folgenden wir, uns, Tätowierer oder Artists genannt

und

Kunde (also euch) – im folgenden Kunde oder Unterzeichner genannt.


 

Inhaber des Geschäftes sind
Christian Hammer und Daniela Hammer. Für beide Unternehmer gelten die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen:

Die Adresse lautet:
Mittelseestraße 3,63512 Hainburg


 

Geltungsbereich
Sämtliche unserer Leistungen erfolgen ausschließlich unter Geltung der nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Vertragsschluss
Der Vertrag kommt zu Stande, sobald der Kunde einen Termin für eine Tätowierung mit uns vereinbart. Der Auftrag des Kunden wird dem Kunden von uns schriftlich übergeben.

Ergänzungen und Abänderungen der getroffenen Vereinbarungen einschließlich dieser AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.


 

Allgemeines
Wir tätowieren erst ab Erreichen des 16. Lebensjahres. Zwischen dem 16.ten und 18.ten Lebensjahr müssen beide Sorgeberechtigten im Studio mit uns in Kontakt treten und vor Ort eine Erlaubnis für den minderjährigen Kunden unterschreiben. Sollte nur ein Elternteil Sorgeberechtigt sein, müssen wir als Absicherung die gerichtliche Bestätigung für das alleinige Sorgerecht sehen. Wir behalten uns das Recht vor, jedes Motiv abzulehnen, insbesondere jedoch für unter 18 jährige Kunden. Wir behalten uns ebenfalls das Recht vor, die zu tätowierende Stelle abzulehnen, insbesondere auch hier gilt dies für unter 18 jährige Kunden. Wir tätowieren keine Personen unter Alkohol-, Drogen- oder Medikamenteneinfluss, sowie Bluter oder Personen mit Immunschwäche (HIV) oder anderen schweren Krankheiten. Wir behalten uns vor, Kundenwünsche unbegründet abzulehnen, insbesondere für politische Wunschmotive.


 

Terminvereinbarung und Anzahlung
Ein Vertrag zur Fertigung eines Tattoos kommt zustande, sobald der Kunde einen Termin vereinbart. Die Beauftragung ist durch die Zahlung einer Anzahlung seitens des Kunden nachgewiesen, somit geht der Kunde einen rechtsverbindlichen Kaufvertrag ein. Bei Terminvereinbarung ist eine Anzahlung von mindestens 50 € zu leisten. Bei Nichteinhaltung des Termins behalten wir die Anzahlung ein. Bei Terminverlegung bis zwei Tage vor dem Termin wird die Anzahlung gutgeschrieben. Im Falle von Krankheit wird die Anzahlung nur gutgeschrieben, wenn ein ärztliches Attest (Kopie reicht aus) vorgelegt wird. Ansonsten wird keine Anzahlung zurückgezahlt.

Nachstechen
Das Nachstechen der von uns gestochenen Tattoos gehört bei uns zum Service und ist daher kostenlos. Allerdings muss der Kunde einen Nachstechtermin innerhalb von 3 Monaten vereinbaren. Bei nachlässiger oder ausgelassener Pflege behalten wir uns das Recht vor, das Nachstechen komplett zu verweigern oder unentgeltlich zu verweigern.

 

Einverständniserklärung Tattoo
Vor jeder Tätowierung muss der Kunde eine Einverständniserklärung mit Verweis auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterschreiben.

Der Kunde bestätigt damit ausdrücklich, dass er aus freiem Willen tätowiert werden möchte und zur Kenntnis nimmt, dass es sich bei der Tätowierung um einen irreversiblen Vorgang handelt, da der eintätowierte Farbstoff für immer in der Haut verbleibt.

Der Kunde nimmt weiter zur Kenntnis, dass körperliche Reaktionen (Entzündungen, Allergien..) auf die Tätowierung bzw. der verwendeten Materialien nicht abschätzbar sind. Um dieses auszuschließen müsste vor dem Tätowieren ein Arzt konsultiert werden, der weitreichennde Allergie- und Gesundheitstests vornimmt. Der Kunde bestätigt, dass er verstanden hat, dass Tattoofarben auch im Nachhinein noch Allergien auslösen könnten, das gilt ebenfalls für alle zur Nachbehandlung genutzten Materialien wie Cremes, Wundschutzscremes, Pflaster, SupraSorb und ähnliche.

Der Unterzeichner stimmt nach ausführlicher Information und Aufklärung der Tätowierung ausdrücklich zu. Im Übrigen wird ein Haftungsasusschluss für Fahrlässigkeit des Tätowierers vereinbart.

Dem Unterzeichner werden Hinweise für die Nachbehandlung von frischen Tätowierungen übergeben; für die Folgen bei Nichtbeachtung haftet der Unterzeichner selbst.

Weiter wird keine Haftung für das Nichterreichens des vom Kunden angestrebten Ergebnisses übernommen, da dies in hohem Maße von vielen Faktoren abhängig ist, die vom Tätowierer trotz fachlicher Qualifikation und geeignetem Material nicht beherrscht werden kann. Für den Erfolg wird daher nicht eingestanden.

Ebenfalls erklärt der Kunde, dass es nicht unter Alkohol-, Drogen- oder Medikamenteneinfluss steht.

Erfüllungsort für die Tätowierungen ist der Standort des Betriebes Hammer Tattoo in 63512 Hainburg. Ausserhalb dieses Erfüllungsortes wird von uns nicht tätowiert.


 

Gutscheine
Gutscheine können bei uns im Laden in jeder Höhe und auf unserer Webseite auch online erworben werden. Die Zahlung des Gutscheinbetrages erfolgt entweder im Studio in Bar oder bei Online-Zahlungen direkt über den PayPal-Account des Kunden. Der Online-Gutschein wird nach dem Kauf an die vom Kunden angegebenen Mailadresse geschickt. In dieser Mail befindet sich ein Download-Link, unter dem der Kunde den Gutschein bis zu 14 Tage nach Zahlung herunterladen kann. Gutscheine werden bis zu 2 Jahre nach Kauf bei uns im Studio akzeptiert. Eine Rückzahlung des Betrages ist nicht möglich. Bereits gekaufte Gutscheine können vom Kunden an andere Kunden oder Personen weitergegeben werden, da diese Systemintern nicht Personalisiert sind.

Nachbehandlung des Tattoos
Nach dem Tätowieren hat die Pflege des frischen Tattoos unbedingt vom Kunden mit bestem Wissen und Gewissen zu erfolgen. Der Kunde erhält sowohl eine schriftliche Pflegeanleitung als auch eine auf seine persönliche und berufliche Situation angepasste mündliche Anleitung sowie die Möglichkeit, uns bei Problemen jeder Art zu kontaktieren. Der Kunde verpflichtet sich diese Pflegeanleitungen exakt auszuführen. Bei Nichteinhaltung übernehmen wir selbstverständlich keine Haftung für Folgeschäden oder Probleme beim Abheilen des Tattoos.
 

Entlohung
Nachdem die Leistung erbracht wurde, ist die Entlohnung direkt und ausschließlich mit Bargeld und/oder in Gutscheinen, sowie in voller Höhe zu entrichten.
Ratenzahlung gibt es bei uns nicht.

Hygiene
Es versteht sich von selbst, dass wir streng nach den hiesigen Hygienevorschriften arbeiten. Ferner wird der Kunde ausführlich (mündlich und schriftlich) über Pflegehinweise und Nachbehandlung informiert. Wir übernehmen kein Haftung für Missachtung.
Das Studio ist beim Gesundtheitsamt Offenbach gemeldet und wird in unregelmäßigen Abständen unangekündigt kontrolliert. Wir arbeiten überwiegend mit Einwegmaterial. Es wird kein Nadelmodul jemals bei mehr als einer Sitzung an einem Kunden verwendet. Im Studio selbst können die Hygienehinweise sowie der Hygieneplan eingesehen werden. Wir beantworten auch gerne alle Fragen zu diesem Thema. Alle von uns verwendeten Farben sind gemäß der deutschen Tätowiermittelverordnung geprüft und zugelassen.

Hygiene des Kunden
Leider kommt es ab und an vor, dass Kunden in einem hygienisch nicht zumutbaren Zustand zum Tattootermin erscheinen. Dies ist sowohl für die Tätowierer, als auch für andere Besucher des Studios nicht tragbar. In extremen Fällen behalten wir uns daher das Recht vor, den Auftrag am Tattootag abzulehnen. Die Anzahlung wird in einem solchen Falle einbehalten.

Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung unwirksam oder nichtig sein, so bleibt der Vertrag im übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen oder nichtigen Regelung richtet sich der Vertrag nach den gesetzlichen Vorschriften.

Merchandise
Öffnungszeiten: Di-Sa, 12-20 Uhr
Hammer-Tattoo - Mittelseestr. 3 - 63512 Hainburg
Tel: 06182/7719601

Impressum :: Datenschutz :: AGBs

Wir nutzen eigene oder Cookies Dritter um Ihre Surferfahrung zu verbessern. Durch Nutzung unseres Angebots gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung derer zustimmen.  Akzeptieren  Weitere Informationen